Taekwondo

Wichtige und interessante Informationen zum Taekwondo.

Bayerische Meisterschaft im traditionellen Taekwondo

 

Stegaurach bei Bamberg war dieses Jahr der Ausrichtungsort der offenen Bayerischen Meisterschaft im traditionellen Taekwondo des Budo-Centers Europa. Die 11 Teilnehmer des TV Lauingen, trainiert vom Trainerteam um Großmeister Joachim Veh, kämpften mit ca. 100 Konkurrenten in den Alters- und Leistungsklassen um die Titel.
Gut abschneiden konnte nur, wer in allen vier Kerndisziplinen – Form (Hyong), Einschrittkampf (Ilbo Taeryon), Freikampf (Chayu Taerion) und Bruchtest (Kyek Pa) – überzeugte.


Einen verheißungsvollen Auftakt bot schon am Vormittag Niklas Zahler, der seinen Meistertitel verteidigte. Ebenso glänzten Silvio Straßburger und Xenia Miller, die Vize-Meister in ihrer Altersklasse wurden. Durchwegs gute Leistungen brachten auch Selina Steinhart, Stefan Peter und German Ror, die am Ende dann nur knapp einen Platz auf dem Podest entgingen und den 4. Platz in ihrer Altersklasse belegten.

Am Nachmittag starteten u.a. in der Klasse der 15 – 17-Jährigen Anja Mayer und Hanna Hofmaier. Beide gefielen den Kampfrichtern vor allem durch ihre Ausgeglichenheit in allen Disziplinen. Anja Mayer erlangte den 3. Platz und Hanna Hofmaier den 4. Platz in ihrer Altersklasse. In der Erwachsenenwertung überzeugte Isabel Sommer. Durch ihre durchwegs überragenden Leistungen konnte sie ihren Meistertitel in der Gruppe „Damen B“ verteidigen. Alle diese Leistungsträger werden auch bei der Kampfsport-Gala, am 16.11.2019 in der Stadthalle Lauingen, zu sehen sein.

Aufgrund der guten Einzelplatzierungen der TVL-Starter erreichte die Taekwondo-Abteilung des TVL in der Vereinswertung hinter den Gastgebern den 2. Platz, was einen perfekten Abschluss dieses Tages bedeutete. Betreut und begleitet wurden die Lauinger Taekwondoin von Thomas Rottmüller, Julia Rottmüller, Patrick Rottmüller, Rebekka Stolz, Henry Le Vu Long und Emil Mareth.

 

Im Bild:

Hinten v.l.n.r.: Großmeister Joachim Veh, Silvio Straßburger, Hanna Hofmaier, Stefan Peter, Anja Mayer, Peter Grüner;
Vorne v.l.n.r.: German Ror, Xenia Miller, Betreuer Emil Mareth, Nguyen To Nhi, Niklas Zahler, Kindertrainer und Betreuer Thomas Rottmüller
Auf dem Bild fehlen: Selina Steinhart und Isabel Sommer

Bildherkunft: TVL

 

Beim diesjährigen Triathlon waren wir wieder dabei. Sandra, Thomas und Patrick kämpften sich durch und konnten im Ziel gleich wieder lächeln.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Ausdauerleistung!

Teilnehmer und Schimmelturm

Allgemeines:

Abfolgen von Abwehr und Angriff gegen imaginäre Angreifer. Die Übungsfiguren bestehen aus verschiedenen Grundbewegungen, die zumeist entweder Angriffs- oder Verteidigungstechniken verkörpern und nach einem festen, logischen Schema abgewickelt werden. Wenn der Taekwondo-Sportler eine Hyong zu erlernen beginnt, sollte er folgendes beachten:

Zum Seitenanfang